Schlaues Gewölbe

Beim Anbau, nicht prüfpflichtig, hat man zur Arbeitserleichterung die gesamte Baugrube ausgehoben. Ein abschnittsweises Vorgehen, wie es die Regel der Technik vorschreibt, war äußerst hinderlich für den Bauablauf. Es trat an der schwächsten Stelle, beinahe wie im Lehrbuch, ein Geländebruch auf. Die vorhandene Traufwand stürzte teilweise ein. Ein größerer Schaden konnte nur durch die sprichwörtliche Schlauheit des Materials vermieden werden. Es trat im gut gemauerten Bruchsteinmauerwerk eine Gewölbewirkung auf, die einen völligen Einsturz verhinderte.