Rolladenkasten ersetzt Mauerwerk

Der nichttragfähige Rollladenkasten schwächt den Mauerwerkspfeiler. Der ca. 6 cm breite Betonquerschnitt zwischen den beiden Rolllädenkästen (schwarzer Pfeil) ist bei weitem nicht in der Lage die anfallenden Lasten im Endzustand der Gesamtkonstruktion abzutragen. In den geprüften Plänen waren Rollladenkästen ohne Einbindung in das tragende Mauerwerk vorgesehen. Die Rollladenkästen wurden durch die Bauleitung mit dem falschem Rohbaumaß bestellt und eingebaut. Im Rahmen der Überwachung hat der Prüfingenieur für Baustatik die Schwachstelle bemerkt und größeren Schaden vermieden. Die Pfeiler mußten aufwendig saniert werden.