da haben wir den Betonsalat!

Gerüste und Baubehelfe liegen in der Regel beim Hochbau in der Verantwortung der Baufirma und Bauleitung. Die Gruppeneinteilung der Traggerüste erfolgt durch die ausführende Firma. Die Bauleitung muß diese Einstufung überprüfen. Im normalen Hochbau kann man die Gerüste in die Gruppe 1 einstufen, bei der keine Zeichnungen und stat. Nachweise in der Regel erforderlich sind. Es werden jedoch klare Vorgaben in der DIN 4421 gemacht, die hier nicht eingehalten wurden. Die horizontale Aussteifung der Traggerüste war unzureichend und führte zum Einsturz.