der Glaube hilft

Aus dem beinahe unerschöpflichen Fundus der Schadenbilder bei Unterfangungen soll hier ein Bild gezeigt werden, bei dem durch die vorhandenen Bodenkennwerte, die besser waren als angenommen, kein unmittelbarer Schaden eingetreten ist. Der Subunternehmer der Rohbaufirma wurde mit dem Aushub der Baugrube beauftragt. Die Aushubabmessungen lagen ihm vor, aber nicht die Anweisungen im Bereich des Nachbargebäudes. Die Baugrube wurde auf ganzer Länge entlang der Grenze ausgehoben. Die vorgegebene Stützböschung im Bereich des vorhandenen Gebäudes wurde nicht realisiert. Der anstehende bindige Boden wies hohe Kohäsionswerte auf und somit wurde ein Geländebruch vermieden.